×

Prim. Univ. Doz. Dr. Artur Worseg

PLASTISCHE CHIRURGIE

Privatklinik Währing |Kreuzgasse 17-19, 1180 Wien
Tel: 
+436503287337
SMS: +4369910020060
Notfall Telefon: +4369910020060
Email: termine@worseg.at
Web: www.worseg.at

Dr. Kristina Worseg

ZAHNMEDIZIN

Mischek Tower| Leonard-Bernstein-Straße 8, Stiege 1 / Tür EG6, 1220 Wien
Tel: 
+43 1953 8943
Mobil & Notfall Telefon: +43 6509255257
SMS: +43 6509255257

Email: termine@worseg.at
Web: www.zahnarzt-worseg.at

WIE LÄUFT EINE BRUSTVERGRÖSSERUNG AB?

In Kürze werden Videos zur detaillierten Aufklärung über den Eingriff zur Verfügung gestellt. Wir bitten Sie noch um etwas Geduld.

BRUSTVERGRÖSSERUNG

Die langjährige Erfahrung im Gebiet der Brustvergrößerungen gibt uns die Möglichkeit durch unterschiedliche Operationstechniken auf jede Brustform unserer Patientinnen individuell einzugehen.

Alle Details zum Eingriff

  • Ort des Eingriffs: Privatklinik Währing
  • Dauer des Eingriffs: ca. 60 Minuten
  • Art der Betäubung: Vollnarkose
  • Narben: Unterbrustfalte ca. 3-4 cm
  • Stationärer Aufenthalt: 1 Nacht (empfohlen)
  • Körperpflege: Duschen nach ca. 14 Tagen
  • Schlafen: nur am Rücken für ca. 1-2 Wochen
  • Arbeitsunfähigkeit: Je nach Tätigkeit etwa 1-2 Wochen
  • Sport-BH: 6 Wochen (Tag und Nacht)
  • Sport: leichte Sportliche Betätigung nach 2-3 Wochen (Radfahren, ...)
  • Krafttraining: nach 6-8 Wochen
  • Sonne und Solarium: Für ein Jahr nur mit Sonnenschutz
  • Schmerzen: mäßig
  • Sichtbare Ergebnisse: nach ca. 3-6 Monaten

*Obige Richtwerte gelten bei regulärem Heilungsverlauf und können in Einzelfällen abweichen.

Die weibliche Brust zeigt deutliche Unterschiede in Ihrer Form und Größe und unterliegt das ganze Leben lang hormonell bedingten Schwankungen. Bei den meisten Frauen ist, unabhängig vom Lebensalter oder von der Tatsache, dass sie bereits ein oder mehrere Kinder gestillt haben, eine leichte Asymmetrie zu bemerken.

Allein aufgrund der unterschiedlichen Ausprägungsformen ist es nachvollziehbar, dass auch die Techniken zur Vergrößerung der Brust sehr unterschiedlich sein können.

Die Vielzahl der Silikonimplantate, die von vielen Herstellern weltweit vertrieben werden, spiegeln dieses Bild und die Komplexität dieses Eingriffs wider.

Silikonkissen können prinzipiell unter dem Muskel (submuskulär) oder unter der Drüse (subglandulär) liegen, wobei bei den neuesten Techniken, für ein besonders natürliches Ergebnis, auch eine Mischform (dual plane) zu Anwendung kommen kann.

SUBMUSKULÄR - BRUSTIMPLANTAT UNTER DEM MUSKEL

Das Implantat liegt unter dem großen Brustmuskel. Diese Lage wird meist angewendet, wenn sehr wenig Drüsengewebe vorhanden ist und bei einer Lage unter der Drüse das Implantat zu sehr sichtbar und tastbar wäre.Der Brustmuskel wird lediglich an seinem unteren Rand abgelöst. Dadurch ist kein nennenswerter Kraftverlust nach der Operation vorhanden. Daher ist diese Implantatlage auch bei sehr sportlichen Frauen zu empfehlen.

SUBGLANDULÄR — BRUSTIMPLANTAT UNTER DER DRÜSE

Das Implantat liegt unter der Brustdrüse und über dem großen Brustmuskel. Bei ausreichend und festem Drüsengewebe oder bei kombinierter Straffung und Brustvergrösserung findet diese Methode häufig Ihre Anwendung um ein möglichst natürliches Ergebnis zu erreichen. Der Vorteil dieser Technik liegt in der Möglichkeit besonders starkes Drüsengewebe von innen aufzulösen. Diese wird vor allem bei der tubulären Brust (Schlauchbrust) durchgeführt um eine Formänderung zu erreichen.

DUAL PLANE (DOPPELLAGEN-TECHNIK) — BRUSTIMPLANTAT TEILS UNTER DEM MUSKEL TEILS UNTER DER DRÜSE

Diese Methode wird von erfahrenen Chirurgen in den letzten Jahren immer mehr angewendet, da hier die Vorteile der beiden bereits erwähnten Methoden kombiniert werden. Im oberen Bereich liegt das Implantat unter dem Muskel um gerade bei weniger Drüsengewebe einen möglichst natürlichen Übergang zu schaffen. Im unteren Bereich der Brust liegt das Implantat unter der Drüse und kann sich natürlich in dieser bewegen. Vor allem bei Brustoperationen nach dem Stillen, wenden wir diese Methode sehr häufig und erfolgreich an, da das Ergebnis in diesem Fall deutlich länger haltbar ist, als bei den klassischen Methoden.

Dem behandelnden Chirurgen stehen 3 Wege offen das Implantat in die Tasche einzubringen:

  • über die Brustumschlagfalte — inframammär
  • von der Achsel  — axillär
  • über die Brustwarze — periareolär

Welcher Zugang gewählt wird, sollte zusammen mit der Patientin genau besprochen werden. Über die Achsel ist nur dann sinnvoll, wenn wirklich kaum Drüsengewebe und damit auch keine natürliche Umschlagfalte vorhanden ist. Der Zugang über die Brustwarze wird bei tubulären Brüsten gewählt. Gerade wenn die Brustwarze sehr klein ist eignet sich dieser Weg nicht, da sonst eine größere Narbe zu erwarten ist.

Der häufigste Zugang gerade für die “Dual-plane” Methode ist der Zugang über die Brustumschlagfalte, da hier sowohl der Muskel als auch die Drüse am übersichtlichsten zugänglich sind.

Zusammen mit der Größenvorstellung der Patientin und den körperlichen Voraussetzungen können wir ein Konzept für eine zufriedenstellende Körbchengröße erarbeiten. Die Möglichkeiten der Lage und Größe der Operationsnarbe können in einem persönlichen Gespräch erläutert werden.

Wie wird meine meine Brust nach der Operation? Mit der Axis Three 3D Simulation ist es nun erstmals möglich der Patientin einen möglichen visuellen Eindruck in die Zukunft nach der Oparation zu geben.

Alle Bewertungen finden Sie auf docfinder.at

Da wir jede Therapie individuell auf Sie abstimmen möchten, können sich die Preise je nach Patientbedürfnis und Problemstellung sehr unterschiedlich gestalten. Deswegen sind unsere Preise nicht pauschalisiert, sondern richten sich nach genau nach dem Ausmaß ihrer Behandlung.

Sämtliche Nachsorgeuntersuchungen und Narbenbehandlungen sowie Kosten für Spital oder tagesklinischen Aufenthalt sind bei uns im Preis inkludiert. Auch Zusatzkosten wie zum Beispiel für unsere hochqualitativen Implantate sind ebenfalls inkludiert.

Für Erstberatungen berechnen wir 50,00 € pro Patient.

Der Wunsch nach einer körperlichen Veränderung ist oft mit der Frage der Finanzierung verbunden. Wir bieten hier in Kooperation mit unserer Partnerbank flexible Teilzahlungsoptionen ab einer Behandlungssumme von EUR 500 an.

Die Höhe Ihrer monatlichen Belastung bestimmen Sie ganz einfach selbst über die Wahl der Kreditlaufzeit. Details dazu finden Sie unter beautykredit.at

Unser Kooperationspartner prüft Ihren Finanzierungsantrag diskret, schnell und unbürokratisch. Sobald dieser genehmigt wurde, steht Ihrer Behandlung nichts mehr im Wege!

Serviceleistungen, die wir Ihnen jederzeit bieten. Informieren Sie sich in Ihrem persönlichem Beratungsgespräch.

  • TRANSPARENTE PREISGESTALTUNG

    Keine unangenehmen Überraschungen.
  • FOLGEKOSTEN VERSICHERUNG

    Jeder Patient soll die Möglichkeit haben, die beste medizinische Behandlung wahrzunehmen – Dabei werden wir Sie unterstützen.

KONTAKTFORMULAR


Prim. Univ. Doz. Dr. Artur Worseg

Mobil: +43 650 328 73 37
Email: termine@worseg.at
Anfahrt: Privatklinik Währing | Kreuzgasse 17-19, A-1180 Wien

Für eine rasche Terminvereinbarung oder allgemeine Anfragen sparen Sie sich Ihre kostbare Zeit und nutzen Sie das untenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

OBEN