WIE LÄUFT EINE LIDSTRAFFUNG AB?

In Kürze werden Videos zur detaillierten Aufklärung über den Eingriff zur Verfügung gestellt. Wir bitten Sie noch um etwas Geduld.

LIDSTRAFFUNG

Die Lidstraffung gehört zu den am häufigsten Eingriffen in der ästhetischen Chirurgie.

Alle Details zum Eingriff

  • Ort des Eingriffs: Privatklinik Währing
  • Dauer des Eingriffs: ca. 60 Minuten
  • Art der Betäubung: Dämmerschlaf (Sedoanalgesie)
  • Narben Oberlid: Lidfalte
  • Narben Unterlid: entweder innen (gar nicht sichtbar), oder am Wimpernkranz
  • Stationärer Aufenthalt: Tageschirurgisch
  • Körperpflege: 1 Woche Pause
  • Schlafen: nur am Rücken für ca. 1 Woche
  • Arbeitsunfähigkeit: Je nach Tätigkeit nur wenige Tage
  • Verband: dünne Pflaster in der Lidfalte
  • Sport: leichte Sportliche Betätigung nach 1-2 Wochen (Radfahren, ...)
  • Krafttraining: nach 6-8 Wochen
  • Sonne und Solarium: Für ein Jahr nur mit Sonnenschutz
  • Schmerzen: keine
  • Sichtbare Ergebnisse: nach ca. 3-6 Monaten

*Obige Richtwerte gelten bei regulärem Heilungsverlauf und können in Einzelfällen abweichen.

Viele Ärzte unterschiedlichster Fachgebiete führen diese Eingriffe durch, oft ungeachtet der Komplexität dieser Region.

Die Indikation für eine Ober- und/oder Unterlidstraffung kann drei Gründe haben:

  • Die Beseitigung überschüssiger Haut an den Ober- und/oder Unterlidern.
  • Die Bekämpfung überschüssiger Fettpölster an den Ober- und/oder Unterlidern
  • Eine deutliche Gesichtsfeldeinschränkung durch überschüssige Haut an den Oberlidern, die durch den Augenarzt ausgemessen werden kann.
  • Ein Herabsinken der Augenbrauen kann ebenfalls zu einem Hautüberschuss im Bereich der Oberlider führen, welcher jedoch nicht durch eine Oberlidstraffung, sondern durch ein Anheben der Augenbrauen behoben wird.

1. BERATUNG

In einem unverbindlichen Beratungsgespräch wird zusammen mit dem Arzt genau besprochen welche Operationsmethode in Ihrem Fall am besten geeignet ist. Neben dem Behandlungsablauf werden auch etwaige Risiken sowie der Heilungsverlauf nach der OP besprochen. 

2. OP-GESPRÄCH

Wir empfehlen ein weiteres Gespräch vor der geplanten Operation, da nach dem Erstgespräch meist noch weitere Fragen auftauchen und Sie am Tag der OP bestens über die OP selbst, als auch über den Ablauf während und nach der OP informiert sein sollten.

3. VOR DER OP

Um einer erhöhten Blutungsneigung vorzubeugen, bitte etwa 10 Tage vor dem geplanten Operationstermin acetylsalicylsäurehaltige Medikamente (z.B. Aspirin, ASS, ect.) sowie Multivitaminpräparate in Absprache mit dem behandelnden Arzt absetzen.

Gegen die Schwellung können Sie eine Woche vor und zwei Wochen nach der Operation Arnikaglobuli zur Unterstützung der Abschwellung einnehmen

Rauchen vermindert die Durchblutung der Haut und verzögert die Wundheilung. Um mögliche Komplikationen zu vermeiden, sollte das Rauchen mindestens zwei Wochen vor der Operation eingestellt werden!

  • Bei der Oberlidoperation erfolgt der Hautschnitt direkt in der Lidumschlagsfalte, sodass die Narbe später kaum mehr sichtbar ist. Neben der reinen Entfernung der überschüssigen Haut und des vermehrten Fettgewebes kann ein sog. inneres Brauenlift bzw. ein Anheben der Tränendrüse notwendig werden um ein optimales Ergebnis zu erzielen.
  • Bei einer Unterlidoperation erfolgt der Hautschnitt meist im Bereich der Schleimhaut (transkonjunktival). In diesem Fall wird nur das überschüssige Fett entfernt. Eine Narbe ist später nicht mehr sichtbar.  Wird zusätzlich eine Hautentfernung durchgeführt, erfolgt der Schnitt knapp unterhalb des Wimpernkranzes. Manchmal kommt eine Kombination mit einer Lasertherapie in Frage. Eine reine Umverteilung des Fettgewebes kann zu einer Verbesserung von dunklen Augenringen beitragen.
  • Bei negativer Augenachse (äußerer Augenwinkel liegt tiefer als der innere Augenwinkel), bzw. bei sehr weicher unterer Lidkante kann durch einen sog. Tarsal Tuk der äußere Augenwinkel angehoben und die Lidkante gestrafft werden.
  • Bei stark abgesunkenen Augenbrauen, kann als Zweiteingriff eine direkte Augenbraunanhebung (eher bei Männern) oder ein Schläfen-/bzw. Stirnlift notwendig werden. Dies würde vor der OP mit Ihnen besprochen werden.

Nur wenige Stunden nach der OP können Sie die Klinik wieder verlassen. Mögliche leichte Schmerzen können mit 1–2 Schmerztabletten gut behandelt werden. Der Verband (kleine Pflasterstreifen) wird am 2 Tag nach der Operation gewechselt und die Wunde kontrolliert. Der Fadenzug erfolgt 1 Woche nach der OP. Danach sollten Sie die Narbe gut mit den von uns empfohlenen Salben pflegen. Sie werden ca. 10 Tage Blutergüsse unter den Augen haben. Körperliche Anstrengung sollte für ca. 1 Woche vermieden werden. Schminken ist nach 10 Tagen wieder möglich. Arbeitsfähig sind Sie prinzipiell schon am nächsten Tag.

Alle Bewertungen finden Sie auf docfinder.at

Da wir jede Therapie individuell auf Sie abstimmen möchten, können sich die Preise je nach Patientbedürfnis und Problemstellung sehr unterschiedlich gestalten. Deswegen sind unsere Preise nicht pauschalisiert, sondern richten sich nach genau nach dem Ausmaß ihrer Behandlung.

Sämtliche Nachsorgeuntersuchungen und Narbenbehandlungen sowie Kosten für Spital oder tagesklinischen Aufenthalt sind bei uns im Preis inkludiert. Auch Zusatzkosten wie zum Beispiel für unsere hochqualitativen Implantate sind ebenfalls inkludiert.

Für Erstberatungen berechnen wir 50,00 € pro Patient.

Der Wunsch nach einer körperlichen Veränderung ist oft mit der Frage der Finanzierung verbunden. Wir bieten hier in Kooperation mit unserer Partnerbank flexible Teilzahlungsoptionen ab einer Behandlungssumme von EUR 500 an.

Die Höhe Ihrer monatlichen Belastung bestimmen Sie ganz einfach selbst über die Wahl der Kreditlaufzeit. Details dazu finden Sie unter beautykredit.at

Unser Kooperationspartner prüft Ihren Finanzierungsantrag diskret, schnell und unbürokratisch. Sobald dieser genehmigt wurde, steht Ihrer Behandlung nichts mehr im Wege!

Serviceleistungen, die wir Ihnen jederzeit bieten. Informieren Sie sich in Ihrem persönlichem Beratungsgespräch.

  • TRANSPARENTE PREISGESTALTUNG

    Keine unangenehmen Überraschungen.
  • FOLGEKOSTEN VERSICHERUNG

    Jeder Patient soll die Möglichkeit haben, die beste medizinische Behandlung wahrzunehmen – Dabei werden wir Sie unterstützen.

KONTAKTFORMULAR


Prim. Univ. Doz. Dr. Artur Worseg

Mobil: +43 650 328 73 37
Email: termine@worseg.at
Anfahrt: Privatklinik Währing | Kreuzgasse 17-19, A-1180 Wien

Für eine rasche Terminvereinbarung oder allgemeine Anfragen sparen Sie sich Ihre kostbare Zeit und nutzen Sie das untenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

OBEN